Maschinendatenerfassung (MDE) – perfekter Informationsfluss zwischen Produktion und Produktionsplanung

Geschrieben von:

Opt In Image
Gratis Download
Hier sind 85 Tipps für SOFORT mehr Interessenten und Neukunden

Geben Sie einfach Ihren Namen und Emailadresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Ihre Daten werden niemals weitergegeben und
Sie können sich jederzeit wieder austragen







Maschinendatenerfassung (MDE) ist aus den komplexen und hochtechnisierten Produktionsabläufen nicht mehr wegzudenken. Die lückenlose Datenerfassung und Informationsverarbeitung ist ein Schlüsselaspekt, wenn es um generelle Effizienz in der Produktion geht. 

Der technologische Fortschritt macht es möglich – wenn früher alles schriftlich erfasst werden musste, können heute riesige Datenmengen aufgenommen und koordiniert werden. Allerdings steigen die Qualifikationsanforderungen der Beschäftigten damit kontinuierlich und es sind vor allem solche Kompetenzen gefordert, wie das Filtern relevanter Informationen aus einem Datenstrom und das Erkennen von elementaren Zusammenhängen für den Produktionsablauf. 

Die erfassten Maschinendaten sind solche wichtigen Kennzahlen, wie Auslastungsgrad, Produktionsmenge, Wartungs- und Standzeiten der Anlagen oder der Energieverbrauch einzelner Maschinen oder ganzer Fertigungsstrecken. Dabei geht es primär darum, die IST-Daten von Maschinen und ganzen Produktionsprozessen zu erfassen und an Sollzustände anzugleichen. Wichtige Sollzustände sind entsprechende Qualitäts- und Quantitätsfaktoren, die letztlich maßgebend für die Produktivität sind.

Zwei wichtige Unterscheidungen gibt es bei den Maschinendaten festzuhalten

  1. Die Informationen, welche sich ausschließlich mit den Steuerungsinformationen der Maschinen befassen (Maschinenregelung).
  2. Des Weiteren spricht man von den Daten, die den eigentlichen Produktionsverlauf betreffen.

An diesen beiden Schnittpunkten ergeben sich konkrete Faktoren zur Qualitätssicherung und Steigerung der Produktivität. Das zeigt sich vor allem in der Reduktion von Ausschussteilen und in der Reduzierung von Rüst- und Durchlaufzeiten. 

Ein weiterer wichtiger Fakt in der Fertigung ist die Termintreue. Die Maschinendatenerfassung gewährleistet unter anderem, dass Sie jederzeit die wichtigen Parameter Ihrer Produktion kontrollieren können und Rückschlüsse darüber ziehen können, ob Engpässe in den Fertigungsabläufen bestehen. Insofern ist diese Datenerfassung und Verarbeitung ein wesentlicher Garant für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Denn die Mitbewerber schlafen ebenso wenig und sind an der Effizienz Ihrer Produktion genauso interessiert. 

Heutige Fertigungsabläufe zeichnen sich außerdem vielfach durch hohe Spezialisierung der einzelnen Produktionsschritte aus und so ist es unerlässlich jederzeit auf Maschinendaten zugreifen zu können. Spezielle Sensoren an den Maschinen sorgen dafür, dass diese Informationen aufgenommen werden können und der softwareseitigen Weiterverarbeitung zugeführt werden. Das funktioniert weitestgehend online und die Daten werden dann Mithilfe industrieller Standards an ERP (Enterprise-Resource-Planning) -, APS (Advanced- Planning und Scheduling)- oder an Manufacturing-Executing-Systeme übergeben.

Mittlerweile funktionieren solche Lösungen vollständig autark und können bei Störungen des Produktionsabläufes sofort Verantwortliche per SMS oder Mail benachrichtigen. Der große Albtraum des Totalerliegens der Produktion kann so weitestgehend vermieden werden. Es sei denn, es herrscht höhere Gewalt, doch selbst da kann die Datenerfassung dafür sorgen schnellstmöglich alle relevanten Informationen zusammenzutragen, damit der Fertigungsprozess so reibungslos wie möglich wieder beginnen kann.

Ganz allgemein verfolgt jede Maschinendatenerfassung damit primär folgende Ziele: 

  • die Analyse ganzer Fertigungsprozesse
  • Vermeidung von Stillstandszeiten
  • Meldung und Beseitigung von Störungen
  • Erfassung von Daten zur Effizienzsteigerung der Produktion
  • Wahrung von Qualitätskriterien 

Das sind wichtige Punkte, wie jeder unschwer erkennen kann und so ist die Erfassung dieser Kennzahlen für den Erfolg eines Unternehmens ein wesentlicher Faktor.

 




0