Regeln und Tipps, um Messen hochwertig zu gestalten

Geschrieben von:

Opt In Image
Gratis Download
Hier sind 85 Tipps für SOFORT mehr Interessenten und Neukunden

Geben Sie einfach Ihren Namen und Emailadresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Ihre Daten werden niemals weitergegeben und
Sie können sich jederzeit wieder austragen







Messen hochwertig gestalten

Messen sind für eine erfolgreiche Neukundenakquise sowie Kundenbindung unabdingbar.

Wenn der Messestand jedoch langweilig, unscheinbar oder ausschließlich mit den üblichen Standardinstrumenten wie Flyern oder Visitenkarten ausgestattet ist, ist die Gefahr groß, dass dieser von den Kunden oder potenziellen Neukunden komplett ignoriert wird.

Ein Messeauftritt ist nicht nur ein gutes Mittel, um die Nähe und das persönliche Gespräch zum Kunden zu suchen, sondern auch eine Repräsentation des Unternehmens.

Deshalb sollten sich die Vertreter der jeweiligen Organisation im Vorfeld einen Plan über eine hochwertige Messegestaltung machen.

Erfolgreich gestaltete Messen können am Besten dem AIDA-Prinzip Rechnung tragen

  1. Attention
  2. Interest
  3. Desire
  4. Action

…kann beim Kunden durch hochmotivierte Unternehmensvertreter erzielt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei Ihrem Angebot um ein Produkt oder um eine Dienstleistung handelt.

Instrumente für einen hochwertigen Messeauftritt

Zu den gängigen Instrumenten gehören z.B.:

  • Aufsteller
  • Regale
  • Besprechungstische
  • Stühle
  • und eine aufmerksamkeitserregende Hintergrundgestaltung

Die Messewand muss so strukturiert und gestaltet sein, dass sie die Blicke der Kunden auf sich zieht. Ein Faltdisplay ist hierfür bestens geeignet. Dieses wird auch als Pop-Up oder Scherendisplay bezeichnet. Hier ein paar Beispiele dazu:

Mobiler Messestand der aufällt

Mobiler Messestand der auffällt

 

Messewand mit großer Präsentationsfläche

Messewand mit großer Präsentationsfläche

Die Werbemittel, die für einen gelungenen Messeauftritt notwendig sind, hängen von dem angebotenen Produkt bzw. der Dienstleistung ab. Flyer und Broschüren, die die angebotene Leistung in ausreichendem Maße darstellen, sind ein absolutes Muss. Außerdem darf der Stand keinesfalls unbesetzt sein.

Ein Mitarbeiter, der für Fragen zur Verfügung steht, darf nicht fehlen. Die Messebelegschaft sollte stets kunden- und serviceorientiert sein und das Messepersonal nicht 8 oder 10 Stunden das Unternehmen vertreten, denn das macht müde. 5 Stunden sind ideal und nach diesen sollte das Personal gewechselt werden.

Von Vorteil ist auch, wenn Ihre Mitarbeiter ein Kleidungsstück tragen, welches die Farben des jeweiligen Unternehmens repräsentiert. Das kann bei Männern die Krawatte sein oder bei Frauen ein schlichtes Halstuch.

Der Messestand sollte in ausreichendem Maße das Markenimage des Unternehmens widerspiegeln und die Kaufimpulse der Kunden anregen. Bei Firmen, die Produkte anbieten, ist eine Demonstration der Funktionalität des angebotenen Produktes empfehlenswert.

Unternehmen, die sich für einen Messeauftritt entscheiden, sollten vor der Messe auch eine Konkurrenzanalyse durchführen. Das Ziel dieser Analyse besteht darin, besser als die Mitbewerber im Hinblick auf Service, Image und Beratung abzuschneiden.

In erster Linie gilt

Damit der Messeauftritt am Ende zum Erfolg wird, muss sich das Unternehmen im Vorfeld darüber im Klaren sein, wen es ansprechen will. Geht es um die Neukundenakquise, die Bindung bestehender Kunden oder das Erregen der Aufmerksamkeit von anwesenden Journalisten, die das vorgestellte Produkt in den Medien präsentieren sollen?

Erst wenn klar ist, welche Zielgruppe angesprochen werden soll, kann eine effiziente Gestaltung des Messestandes vollzogen werden. Eine gute Möglichkeit, um die Zielgruppe zu einem Messebesuch zu animieren, besteht im Verschicken von persönlichen Einladungen. Briefe, in welchen der Kunde mit seinem Namen angesprochen wird, sind hierfür am besten geeignet. Eine Einladung per E-Mail wird schnell überlesen und anschließend gelöscht.

Eine wichtige Regel, die unbedingt berücksichtigt werden muss folgende

Nicht das Produkt oder die Dienstleistung sollten im Mittelpunkt stehen, sondern die Zielgruppe mit ihren Anforderungen. Deshalb muss der Messestand auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sein. Außerdem sollten auch die Unternehmensvertreter die Kontaktdaten der Kunden aufnehmen, um direkt nach der Messeveranstaltung mit dem Kunden Kontakt aufzunehmen.

Zusammenfassend gilt es folgende Punkte zu beachten

  • Aufbau des Standes: Bequeme Sitzgelegenheiten, Getränkeautomaten, die Kaffee oder Wasser im Angebot haben, Auswahl des richtigen Produktes, um die Dienstleistung oder das Angebot darzustellen, wie z.B. ein Faltdisplay. Ferner sollte das Unternehmen entscheiden, ob der Messestand gekauft oder lediglich gemietet werden soll.
  • Produkte und Dienstleistungen: Da der Messestand oft klein gehalten wird, ist eine gute Zusammenstellung des Produktportfolios von großer Bedeutung.
  • Innovationen: Für den Fall, dass ein Unternehmen ein neues Produkt im Portfolio hat, sollte dieses unbedingt auf der Messe präsentiert werden, denn nichts erregt die Aufmerksamkeit der Besucher mehr, als eine Innovation.
  • Programmplanung: Ein ordentlich durchdachtes Rahmenprogramm ist äußerst erfolgsversprechend. Dieses kann z.B. in eine gezielte Kundenansprache und Produktpräsentationen unterteilt werden.

 




0