Printwerbung lebt immer noch

Geschrieben von:

Opt In Image
Gratis Download
Hier sind 85 Tipps für SOFORT mehr Interessenten und Neukunden

Geben Sie einfach Ihren Namen und Emailadresse ein und Sie erhalten den Download direkt per Email zugesendet

Ihre Daten werden niemals weitergegeben und
Sie können sich jederzeit wieder austragen

Printwerbung Vorteile, Nachteile, Beispiele
und Downloads

Werbewirksame Botschaften in gedruckter Form sind nach wie vor an der Tagesordnung. Obwohl oft vom Tod der der Printwerbung oder von riesigen Umsatzeinbußen gesprochen wird, so ist Printwerbung immer noch sowas von aktuell. Sie hat sich nur verändert, wie so viele Dinge, deshalb wollen wir hier einen Einblick ins Thema Printwerbung geben und wertvolle Downloads dazu bereitstellen.

Was ist Printwerbung?

Printwerbung bezeichnet man Werbung in Printmedien – also alles, was gedruckt wird. Dabei ist die Tageszeitung ein klassisches Beispiel für ein Printmedium. Doch auch Flyer oder Visitenkarten sind Werbung in gedruckter Form.

Als Printwerbung wird jede Form von Werbung bezeichnet, die auf Papier erscheint. Dazu gehören hauptsächlich die Anzeigenwerbung, Broschüren, Flyer und Visitenkarten.

Produkt-Anzeigen sind vermutlich die Anzeigen, die den meisten Menschen als Erstes in den Sinn kommen, wenn sie an  Printwerbung  denken. Eine Produkt-Anzeige stellt daher eine sehr gute Möglichkeit dar, sein Produkt erfolgreich im kollektiven Bewusstsein zu verankern, unabhängig davon, ob es nun neu ist oder nicht.

Printwerbung

Printwerbung ist nicht tot und wird es vermutlich nie sein. Die großen Tageszeitungen und Wochenmagazine haben immer noch eine beachtliche Auflage und damit eine enorme Reichweite, doch auch die Lokalzeitungen stellen einen interessanten Werbeplatz dar.

Als Unternehmer lohnt es sich vor dem Einsatz einer Printwerbung, genau zu untersuchen, wie die Zielgruppe für das Produkt oder die Dienstleistung angesprochen werden kann. Je besser diese Untersuchung ist, desto gezielter und damit effektiver lässt sich Printwerbung einsetzen.

Für welchen Werbekanal sich ein Unternehmen im Rahmen einer Werbekampagne entscheidet, hängt von vielen Faktoren ab. Oft stehen Werbetreibende vor der Wahl zwischen Online-Werbung und klassischen Printanzeigen.

Printwerbung Vorteile und Nachteile

Nicht wegzudiskutieren ist die Gewohnheit des Menschen, Dinge mit den Fingern anfassen zu wollen, wenn auch aus einem meist unbewussten Reflex heraus, und so das Gefühl einer Verbindung zu dem Angefassten zu entwickeln. Werbung auf Papier unterstützt diesen Reflex. Gerade bei Flyern, Broschüren und Visitenkarten freut sich der Kunde, wenn er etwas zum Mitnehmen hat.

Printwerbung repräsentiert an sich eine gewisse Kontinuität und Stabilität. Da flimmert nichts, sie macht keine Geräusche und ist vollkommen flexibel zu handhaben. Der Kunde kann sie ansehen oder nicht, kann sie weglegen und hernehmen so, wie er möchte.

Printwerbung lässt sich zudem nicht einfach wie ein Popup-Banner oder eine Webseite ausschalten. Printwerbung ist stets neben bestimmten Informationen die den Leser interessieren und wird somit zwangsweise gesehen oder auch gelesen.

Printwerbung kann angefasst werden, Printwerbung kann an die Pinnwand geheftet werden, Printwerbung beansprucht nicht nur unser Sehvermögen sondern auch unseren Tastsinn.

Aktuellen Studien zufolge aktiviert Werbung auf Papier mehr Hirnareale als digitale Informationen, was ein Hinweis darauf ist, dass Print intensivere Informationsverarbeitungsprozesse in Gang setzt als Bildschirminformationen.

Ein Nachteil: Werbung auf Papier sehr teuer, denn erst ihr regelmäßiger und dauerhafter Einsatz dient tatsächlich dem Umsatzerhalt und der Umsatzsteigerung. Man kann dennoch nicht auf Printwerbung verzichten, denn nach wie vor steht ihr Nutzen im angemessenen Verhältnis zu ihren Kosten, zumindest für Anbieter mit einem größeren Werbebudget.

Printwerbung in Zukunft

Die Zukunft der Printmedien hängt sehr davon ab, in wie fern es gelingt, den Lesern echte Mehrwerte gegenüber – bzw. gemeinsam mit – den Onlinemedien zu bieten. Dies gilt in gleichem Maße für die klassische Printwerbung. Mehrwerte für den Leser können z.B. durch einen höheren Erlebnisfaktor geschaffen werden.

Gefragt sind intelligente Printkonzepte jenseits der klassischen 1/1-Anzeige, welche sich die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Mediums Print zur Schaffung von Informations- und / oder Erlebnis-Mehrwerten besser zu Nutze machen.

Downloads zum Thema

 

Beispiele eines Wettbewerbssiegers

Zum Download

Wettbewerbsrechtliche Grenzen des Einsatzes von Direktmarketing

Zum Download

Die Printwerbung für den Golf als Beispiel für die Werbeentwicklung bei Volkswagen

Zum Download

Handbuch Printwerbung

Planung, Kreation und Wirkung von Anzeigen

Zum Download

Erfolgskonzept Printwerbung

Zum Download

Fazit

Printwerbung besitzt auch in Zeiten des Internes und Web2.0 enorme Vorteile. Aufmerksamkeitsstarke und innovative Printwerbung wird immer gute Ergebnisse bringen.

 

Free images from FreeDigitalPhotos.net

Facebook

Kommentar

Über den Autor:

 "15 wichtige Punkte braucht Ihre Website, damit diese 5x mehr Kunden bringt"    Enrico Schütze ist Gründer der Agentur mehr-neukunden.com und beschäftigt sich seit dem Jahr 2000 mit effizienten Wegen zur Kundengewinnung.   Er und sein Team unterstützen Selbständige, Handwerker und klein- und mittelständige Unternehmen auf dem Weg zu mehr Neukunden. So bekommen Sie 5x mehr Kunden - Hier ansehen